Vierte Graffitibox Jam

Graffitibox Summer Jam 2009

Nach den großen Erfolgen der letzten Jams veranstaltet die Graffitibox am Samstag, den 8. August 2009 mittlerweile die vierte Graffitibox Summer Jam im YAAM. Kosten wird das ganze im Vorverkauf 10 Euro. Für Ladies nur 7.

Es wird mal wieder gebreakt, gerappt, gechillt, gefeiert und natürlich gemalt! Das Stylecombat findet auch wieder statt.

Wir werden natürlich für euch dabei sein und Bericht erstatten.

Graffiti Magazine TV 1.1

Graffiti Magazine präsentiert GMTV 1.1 – mit AKSE, TRANSREGIO, BIRNE und INTERRAIL Special.
Feister Stoff aus Westgermanien. Seht selbst.

Gleichzeitig haben die Jungs wohl Ihr neues Heft rausgebracht. GMTV 1.0 gibts übrigens auch auf deren Seite.

Fotoboom – 3. Arche Battle

3. Arche-Battle

Hier sind die Fotos vom 3. Battle in der Arche Hohenschönhausen. Das nächste Battle findet Samstag, den 30.05. statt. Gibts leider (noch) keinen Flyer zu – BERLIN GRAFFITI macht Mundpropaganda.

Weiterlesen …

Fotoboom – Mauerpark 4/2009

DYLAN Mauerpark April 2009

Weiterlesen …

Gewalt gegen Kameras

Unbekannte wüteten auf U-Bahnhof

Friedrichshain-Kreuzberg

Unbekannte Täter haben heute früh auf dem U-Bahnhof Weberwiese zwei Überwachungskameras zerstört und mehrere Graffitis angebracht.
Mitarbeiter vom technischen Personal der BVG alarmierten gegen 5 Uhr 30 die Polizei zum U-Bahnhof. Sie entdeckten zwei zerstörte Kameras, beschädigte und beschmierte Fahrkartenautomaten, sowie diverse Farbschmiererein auf dem gesamten Bahnsteig. Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei Berlin

Rémi Gaillard

Klingt wie eine Parisersorte? Knapp daneben. Rémi Gaillard aus Montpellier dreht “dangerously funny” Videos. Insgesamt hat er es mittlerweile auf so einige Stunden sehr unterhaltsames Material gebracht. Unbedingt mal auf seine Website N’importe Qui klicken.

S-Bahnsurfen in Soweto

Surfing Soweto

Fast jeder hat es schonmal ausprobiert, ob an der Seite oder ganz bis aufs Dach. In der südafrikanischen Stadt Soweto wird das Surfen recht professionell betrieben. Gefährlich bleibt es allerdings trotzdem, wie man in der halbstündigen Reportage “Surfing Soweto” von 2007 sehen kann.

Leider wurde das Einbetten deaktiviert, deswegen kann ich euch heute nur diesen Link zum Video anbieten. Angucken lohnt sich auf jeden Fall für alle die sich für das Thema interessieren.

Bomben für den Führer

Propaganda

Nordkoreanische Dosenpropaganda – die Soldaten sind im Auftrag des geliebten Führers in der Hauptstadt Pjöngjang mit Schwarz- und Silberlack bewaffnet unterwegs.

Diese Methode der Propaganda hat Kim Jong Il nach einem Berlinbesuch eingeführt.

Das alte Berlin – Nachschlag

Aufgrund der positiven Resonanz auf “Das alte Berlin” – hier der Nachschlag für alle Liebhaber der Surfkante und des genoppten Stahls. Diesmal etwas mehr und vorallem etwas mehr Ostberlin, also etwas mehr Graffiti. Besonders empfehlenswert ist die Tour “Prenzlauer Allee – Bornholmer Straße”.

Die Videos sind diesmal alle vom YouTube-Profil von BerlinerGleisenSU verlinkt.

Mehr davon gibts wie so oft nach dem Klick auf “Weiterlesen”.


Weiterlesen …

The Lucky Ones get an £80 Fine

Großbritannien schlägt jetzt scheinbar neue Wege in der Graffitibekämpfung ein und versucht die jugendlichen Kiffer-Sprüher gezielt durch Propagandavideos zu beeinflussen. Ganz unterhaltsam diese Kampagne.

Keine Artikel gefunden.