Berliner Graffiti Online-Magazin

Fotoboom – DASK Interview

,

Warum hast du mit dem ganzen Quatsch angefangen und wann?
Es hat zum Zeit vertreiben angefangen, ist dann aber schnell zum Vollzeitjob geworden. Außerdem waren die Bilder von KARTE und COSTA an der S75 so ansprechend – die „Helden“ der Jugend in Hohenschönhausen. OPTIK, KAROY und viele andere nicht zu vergessen. Das muss so 1996-97 gewesen sein.

Mit wem hast du angefangen und wer ist davon heute noch dabei?
Angefangen hat es mit CESA von WLC. Der ist heute nicht mehr aktiv – wie eigentlich die meisten von damals. Von WLC ist heute nur noch MOST in the house. Wir haben 2001 mit ein paar anderen Crews zusammen die RIP Crew gestartet.

RIP Crew? Wer ist das?
Tagediebe, Landstreicher und Verrückte. Wir haben uns in der Sauna kennengelernt. – Nimm das mit der Sauna raus!

Über 10 Jahre starke Lacksucht. Was hat das für Spuren hinterlassen? Machts noch Spaß?
Spuren? Hmmm, außer dass ich beim Autofahren immernoch jedes Bild angucken muss und ich damit den Verkehr stark beeinträchtige – eigentlich nicht. Spaß machts immernoch, auch wenn man nicht mehr so viel Zeit dafür hat. Wenns keinen Spaß mehr macht, sollte man es nicht mehr machen.

Fällt dir noch ne Frage ein?
Weiß nicht, dir? – Eisern Unioon! Ähh BARCA!

Alles klar! Abschließende Worte?
Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll.

One Comment