Berliner Graffiti Online-Magazin

The Rise of Graffiti Writing – From New York to Europe

Der Graffiti-Journalist Lars Pedersen hat sich in Zusammenarbeit mit Arte Creative auf die Reise nach New York gemacht und den Weg von Graffiti aus den Staaten nach Europa recherchiert.

Es werden jede Menge New Yorker und europäische Oldschooler wie LEE, FUTURA 2000, FAB5-Freddy, MODE2, TATS Crew, SHOE, DELTA, CAN2, LOOMIT und viele andere interviewt. Thematisch geht es natürlich um die 70er und 80er.

In 10 Episoden zeichnet die Dokuserie die Geschichte des Graffiti nach: von den Anfängen im New York der 70er bis zum Ausbruch des Lack-Virus‘ Mitte der 80er in Europa. Ausgehend von der Mutterstadt des Graffiti, New York, zeigen die Macher der Serie, wie die Bewegung in den 80er-Jahren von den USA über den großen Teich nach Europa schwappte und sich ab 1983 von Amsterdam, Paris und London wie ein Lauffeuer über den ganzen Kontinent ausbreitete.