Das Graffiti-Magazin Nr. 1 aus Berlin

Ausstellung: FreeWays – Hello My Name Is

Diesen Samstag, den 18.01.2020, findet ab 18 Uhr im Yaam die FreeWays Ausstellung unter dem Motto Hello My Name Is statt. Über 50 Artists haben A3 Poster im Stickerstyle gestaltet. Eintritt: 1 Euro.

Wir laden euch daher ganz herzlich zu einer Soli-Party in die Räumlichkeiten des Yaam Berlin ein, welche zu Gunsten von unserem FreeWays Projekts veranstaltet wird. Wir wollen an diesem Abend feiern, dass wir erfolgreich eine Kooperation mit Gangway e.V bilden konnten, die junge Menschen in ihrer Wohnsituation und Resozialisierung unterstützt.

Der Abend beginnt mit einer Ausstellung von Streetart und Graffiti Kunstwerken, die anschließend versteigert werden. Über 50 Internationale Szenegrößen haben sich auf A3 großen „Hello my Name is“ Stickern verewigt.

Mit dabei sind:
SKIM, NORIS, ESHOK, RISM, SLIDER, DEJOE, INKA, LEROY, POSER, ERST, OLD, KICK, ARGH, ROLF, BANDIT, KOLD, SNYDER, QUIS, RAST, SPADE, SOZI36, Rokko und seine Brüder, COOP, PAMOK, SHEK, MESY, Inner Fields, RUME, PLAZA, KALLE, PRINS, SENIL, TORY, TOBO, Papparaden, Hoodvater, RUKS, VOLK, Johnny Crack, DROW, TARAN, KODY, BUND, TREM, TASD, ASIK, BUGLE, HNRX uvm.

Die Erlöse gehen zu 100% an unser neues Projekt.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und eure Unterstützung.
Für Musik von DJ MK1 (Die Atzen), Getränke und gute Stimmung ist gesorgt.

18.01.2020, 18 Uhr
Yaam
An der Schillingbrücke 3
10243 Berlin

Facebook Event