Berliner Graffiti Online-Magazin

Presseschau 13

Mann starb im Gleisbett

Friedrichshain-Kreuzberg

# 2662

Noch unklar sind die Hintergründe des Todes eines 26-jährigen Mannes, der heute früh in Kreuzberg leblos im Gleisbett der U-Bahnlinie 1 gefunden wurde. Unbekannte hatten gegen 4 Uhr 40 Polizei und Feuerwehr zum U-Bahnhof Prinzenstraße in der Gitschiner Straße alarmiert. Nachdem die Retter eine Stromabschaltung veranlasst hatten, bargen sie den auf der Stromschiene liegenden Mann. Erste-Hilfe-Maßnahmen blieben erfolglos. Ob es sich um einen möglichen Suizid oder einen Unfall handelt, muss die Kriminalpolizei ermitteln. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen zurzeit nicht vor.
Der U-Bahnverkehr war bis 6 Uhr unterbrochen.

Quelle: Polizeipresse

BPOLD-B: Berlin: 24-Jähriger beschmiert S-Bahn

Berlin (ots) – Einen 24-jährigen Mann konnten Bundespolizisten heute Morgen am S-Bahnhof Bundesplatz festnehmen. Der polizeilich bekannte Weddinger hatte eine S-Bahn auf 5 qm mit Graffiti beschmiert. Zeugen beobachteten den mutmaßlichen Täter gegen 06:00 Uhr bei der Besprühung und alarmierten sofort die Polizei. Der junge Mann konnte kurz darauf durch die Beamten festgenommen werden. Bei der Durchsuchung konnten mehrere Spraydosen als Beweismittel sichergestellt werden. Nach Abschluss aller strafprozessualen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Quelle: Polizeipresse