Berliner Graffiti Online-Magazin

Presseschau 64

12.07.2011 | 15:56 Uhr

BPOLD-B: Sprayer wartete in der S-Bahn auf die Bundespolizei

Berlin (ots) – Ein 14-jähriger Junge beschmierte gestern Nachmittag den Innenbereich einer S-Bahn auf drei Quadratmetern.

Ein couragierter Zeuge bemerkte gegen 14 Uhr 15 den Berliner, wie er mit schwarzer Sprühfarbe in der S-Bahn der Linie 8 sprühte. Der Reisende rief umgehend per Handy die Polizei. Der Zugführer stoppte die S-Bahn vor dem Bahnhof Blankenburg.

Der Schmierfink und seine 13- und 19-jährigen Begleiter konnten durch Beamte der Bundespolizei im Anschluss an die Anzeigenaufnahme an ihre Eltern übergeben werden.

Quelle: Polizeipresse

11.07.2011 | 15:55 Uhr

BPOLD-B: Berlin-Friedrichshain: Bundespolizisten erwischen Sprayer

Berlin (ots) – Einen 24-jährigen Sprayer haben Bundespolizisten am Sonntagmorgen am Berliner Ostbahnhof festgenommen. Er hatte mit zwei weiteren Tätern eine Gebäudewand in der Andreasstraße auf 25 Quadratmeter rosafarbend besprüht. Seinen Komplizen gelang die Flucht.

Zivilbeamte bemerkten das Trio gegen zwei Uhr auf einem umzäunten Firmengelände nahe dem Bahnhof. Die Polizisten versuchten sich daraufhin unbemerkt den Graffitisprayern zu nähern. Die jungen Männer erkannten die Beamten jedoch und flüchteten.

Einer der drei Täter konnte durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen festgenommen werden. Die anderen Beiden entkamen unerkannt.

Die Beamten stellten am Tatort zurückgelassene Spraydosen, einen Farbeimer, zwei Farbrollen und Handschuhe sicher.

Der Berliner wurde nach Beendigung aller Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er war bereits wegen Graffitistraftaten bei der Polizei bekannt. Nun erwartet ihn ein weiteres Strafverfahren.

Quelle: Polizeipresse