Berliner Graffiti Online-Magazin

Urban Spree: Saucisse Curry

Saucisse Curry

Am 9. Mai startet im Urban Spree in der Revaler die Gruppenausstellung Saucisse Curry. Unter anderem werden vertreten sein: 2SHY, BRUCE, HORFEE, ILK, KENO, MINA, SEXY, YEEMD und THORFINE. DJ Pone wird auf der der Aftershow-Party spielen.

Graffiti werden immer mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung von der städtischen Bevölkerung und allgemein Kunstbegeisterten bekommen, denn die Sichtweise auf Graffiti hat sich in den letzen Jahren entwickelt. Doch obwohl die Türen der Galerien für Illustrationen-, Comics- und allgemeine Street Art schon seit einiger Zeit geöffnet sind, haben Graffiti bzw. Schriftzüge bisher keinen Platz in geschlossenen Galerieräumen gefunden.

Dennoch haben sich auch viele Graffiti Künstler gewandelt und malen immer häufiger von der Wand zur Leinwand. Es ist für diese ein anderer Prozess, nicht mehr unter Illegalität und dem damit verbundenen Stress zu arbeiten, sowie eine andere Vorgehensweise und folglich eine Erweiterung ihrer Tätigkeit.

Als Street Art Galerie unterstützt Urban Spree diese Entwicklung der zeitgenössischen Kunst und möchte in der Ausstellung die französische Graffiti Szene dem Berliner Publikum vorstellen. Die Ausstellung Saucisse Curry wird 8 Künstler zeigen, die aktiv in Paris ihre künstlerischen Spuren hinterlassen haben, darunter unter anderem Horfee. Außerdem werden Arbeiten des Fotografen Thorfine zu sehen sein, der vor allem die Graffiti Aktionen in seinen Aufnahmen fixiert hat.

Saucisse Curry, die wörtliche Übersetzung für Currywurst aus dem Französischen, ist eine einfache Ans pielung an das typische Berliner Klischee unter welchem die französischen Künstler zum ersten Mal in der deutschen Hauptstadt zusammen ausstellen werden.

Im Rahmen der Ausstellung soll durch die Künstler öffentlichkeitswirksam die Fassade des Ausstellungortes (7m Hoch / 12m Breit) bespielt werden. Die Künstler werden außerdem in Zusammenarbeit eine mobile Dj Pult Installation bauen und bemalen. Diese Dj Pult-Installation wird extra für das Set von Dj Pone gebaut und soll danach dauerhaft genutzt werden. In der Galerie selbst werden die Arbeiten der Künstler retrospektiv ausgestellt.