Berliner Graffiti Online-Magazin

Radio: Berlin Limited #1 – In Memory of Maxim

,

Bei Def Beat Radio gibt es eine neue Sendung: Berlin Limited. Die erste Folge ist pure Hiphop-Historie und stand ganz im Zeichen von Maxims Geburts- und Todestag am 13. Juni.

Es kommen einige Weggefährten von Maxim (u.a. sein Sohn Cihad, Amigo, WESP, BAS2, ESO, Wildstyle Ben, DJ Mesia und Adrian Nabi) zu Wort, außerdem gibt es historische Interviews von Maxim und natürlich jede Menge guten Hiphop. Rest in Peace, Maxim!

In Gedenken an Maxim und zusätzlich zu dieser Sendung gibt es noch einen Mix von DJ Crash und Kid Wave von 2007/08.

Was Maxim für Hip Hip in Deutschland getan hat, lässt sich kaum in Worte fassen. In der Sendung „Berlin Limited – In Memory Of Maxim“ werden viele seiner Weggefährten und Homies versuchen es auszudrücken, denn sie werden geballt zu Wort kommen. Unter anderem kommen Kai Eikermann (TDB), Danny Wesp (GHS), Kadir Amigo Memis (Flying Steps), Ikke Homeboy Schwarzi (BK’s) und Inb Runex (Rock Da Most), B-Boy Crok, Alexander Bee Low Bülow (Beatbox Battle), José Beatsurfer, Chico (Juan Sepúlveda BK’s, TCR, BDC) und Sir Bee (Akustische Optik) von The City Rockers, Gina La Serra, Becksy Hell, Poet (GFA), Marc Hype Gärtner (Dusty Donuts), A.s. Mesia Berlin, Cihad Aydin (Son Of Maxim), Ben Wildstyle Mansour (Wildstyle Shop), Taner aka DJ Cut’em T (Islamic Force), BAS2 (GHS), DJ Chrizz (BK’s), Crazy Bone (BK’s) und Adrian Nabi zu Wort…

Darüber hinaus wird Maxim selbst aus einem bereits 2001 geplanten Film über sein Leben zu hören sein, welchen Bee Low damals gefilmt und uns exklusiv zur Verfügung gestellt hat. Ebenso kommt Maxim mit Tracks und alten Aufnahmen zu Gehör.

Zu guter Letzt wird das ganze mit einem Rap Mix musikalisch untermalt, der bereits 2007/2008 Maxim zu Ehren von Kid Wave und DJ Crash produziert wurde. Letztere waren ebenso langjährige Homies von Maxim und führen moderativ durch die Sendung.

Wir danken allen Homies für die tatkräftige Unterstützung und die aufgebrachte Zeit, um diese Sendung überhaupt realisieren zu können, denn es ist uns eine Herzensangelegenheit.
Berlin Hip Hop Culture is still alive und Maxim möge im absoluten Frieden ruhen!!!
We love you…