Das Graffiti-Magazin Nr. 1 aus Berlin

Rap Posse Track: Graffiti – We Created A Monster

play

Die Neunziger haben angerufen und wollen ihre Rapper zurück: ATOM One, Pure Doze, Shiml, Flomega, Flowin Immo, SKOR82, Lakmann, Crak, Shady13, Spax, DJ Stylewarz, DJ Mirko und die Stieber Twins haben einen epischen Graffiti Possetrack aufgenommen.

Anschließend gibt es noch ein Interview mit WANE COD aus New York und WON ABC.

Mit „Graffiti – We created a Monster“ wurde der längste, deutschsprachige Rap Posse Track zum Thema Graffiti aufgenommen. Im Rahmen der Retrospektive im musealen Kontext, von Wow123 a.k.a BED / Markus Genesius, mit dem Titel Knotenpunkte 1988-2018, in einem Bremer Museum. 14 Rap- und Dj-Protagonisten waren am dem Song beteiligt. Eine absolut großartige und unglaubliche Konstellation von deutschen RAP Ikonen und den jungen Wilden.