Das Graffiti-Magazin Nr. 1 aus Berlin

History of Berlin: Bee Low

play

Bee Low a.k.a. ZEAL T2B macht selbst den Startschuss zu seiner neuen Serie und erzählt aus der Anfangszeit von Hiphop und Graffiti in Westberlin. Seit einiger Zeit hat der gute Bee Low übrigens auch ein Live Twitch Stream-Format namens History of Berlin. Unbedingt mal checken!

Der West-Berliner Hip Hop Aktivist Bee Low erzählt von seinen ersten Break Dance Schritten auf dem Kurfürstendamm und spricht über seine anfänglichen Hip Hop Musik Erfahrungen im Tonstudio von dem Jugendzentrum Spirale. Er erklärt den Einfluß der Berliner Graffiti Pioniere aus den späten 80er Jahren, die ihm auf seinem künstlerischen Werdegang beeinflußt haben und ihn bis heute inspirieren. #BeeLow #Zeitzeuge #HistoryOfBerlin

Timeline:
00:37 Vom Wedding zum Kurfürstendamm (1974)
01:01 Die Break Dance Welle aus der Bronx (1983)
03:12 Die Hip Hop Kultur verbreitet sich (1984)
03:58 Der Kudamm in den 80er Jahren (1984)
04:48 Der Abenteuerspielplatz in Wilmersdorf (1982)
05:07 Inspiration durch die DinA und Rok (1986)
05:29 Homestudio im Kinderzimmer (1986)
05:55 Recording Session im Tonstudio (1986)
06:39 Der erster Kontakt zu Human Beatbox (1986)
07:25 Beatbox & Rap Session im Tonstudio (1987)
08:36 Airbrush Workshop im Jugendzentrum (1987)
09:34 Graffiti Auftrag von Shek, Rose & Basic (1987)
10:26 Graffiti Skizzen von Rok (1987)
11:14 Das erste Zeal Piece an der Train Line (1988)
12:18 Sprayer Workshop im Jugendzentrum (1989)
13:22 Hall of Fame am Freibad Wilmersdorf (1989)
14:23 Stellwerk Turm am Bahnhof Westkreuz (1990)
15:53 Die erste besprühte S-Bahn von Zeal (1990)
16:49 Der erste S-Bahn Wholecar von Zeal (1991)
18:55 Die Stadtbahnstrecke als Territorium (1991)
19:27 Writer Corner Friedrichstrasse (1991)
21:26 Sonderkommission Graffiti in Berlin (1992)
22:38 Zollfreie Einkaufen im Intershop (1990)
23:33 24h Treffpunkt Friedrichstraße (1992)
24:08 Die Ost-Berliner Geister-Bahnhöfe (1989)
25:14 Geister-Bahnhof Potsdamer Platz (1990)
28:43 Mural Painting mit der T2B Crew (1992)